Die Untersuchung besteht aus verschiedenen Analysen und je nach Ihrem Pflege-Bedarf/Problem bekommen ein oder mehrere Ergebnisse mehr Aufmerksamkeit. Bei Ihrem ersten Termin wird in einem persönlichen Gespräch Ihr Pflege-Bedarf/Problem besprochen. Auf diese Weise bekommt Ihr Podotherapeut mehr Einblick in Ihr Problem und den möglichen Ursachen.

 

Danach findet eine körperliche Untersuchung statt. Es wird einer Analyse der Bewegungsmöglichkeiten und Stabilität der Fußgelenke und Sprunggelenke gemacht. Wenn nötig werden auch Knie, Hüfte und Rücken gründlich untersucht. Während der Untersuchung schaut Ihr Podotherapeut auf den Stand Ihre Füße in Bezug auf Ihre Körperhaltung und die Funktionsweise der Füße und Beine beurteilt. Je nach Problem führt der Podotherapeut eine Reihe von Tests durch, um einen besseren Einblick auf die Ursache Ihrer Beschwerde zu gewinnen. Ein Teil der Untersuchung ist eine Laufanalyse, wobei auf das Gesamtbild Ihres Laufmusters geschaut wird. Es wird auf das Abrollen, die Bewegung ihrer Füßen geschaut, aber auch auf die Bewegungen des ganzen Körpers sind dabei wichtig, wie Hüfte und Rumpf. Dazu wird in unserem Lauflabor mit High Speed Kameras und Laufbänder gearbeitet. Vor allem bei Sportlern wird dies des Öfteren angewendet.

 

Während der Untersuchungen wird mit innovativen technologischen Entwicklungen gearbeitet. Um den Druck auf Ihre Füße messen zu können, arbeiten wir mit einer computergesteuerten Druck-Mess-Plattform. Die Druckstellen und Impulse unter Ihren Füße werden digitalisiert und auf diese Weise ins Bild gebracht.

Mittels einem 3D Scanner werden Ihre Füße gescannt. Ihre Fußdaten werden digitalisiert und mit den richtigen Elementen für Ihr spezifisches Fußproblem bearbeitet.

Auf Grundlage dieser Daten werden persönliche, maßgeschneiderte, therapeutische Einlagesohlen angefertigt. Durch eine computergesteuerte Fräsmaschine wird die Sohle gefräst und von Ihren Podotherapeut manuell vollendet.

Zur Unterstützung der körperlichen Untersuchung wird ein Ultraschall gemacht. So sehen wir verschiedene Gewebearten, Flüssigkeiten und den Knochenumfang. Mit diesen Informationen wird es leichter Beschwerden in diesem Bereich zu beurteilen und die richtige Behandlung zu wählen. Ein Ultraschall ist schmerzlos und ungefährlich.

 

mat_1      Foto stap 1      rontgen_5

 

Am Ende der Untersuchungen geht der Podotherapeut die Ergebnisse mit Ihnen durch und ein persönlicher Behandlungsplan wird zusammengestellt. In diesem Plan stehen unsere Empfehlungen welche Behandlungsoptionen für Sie am besten sind. Mit Ihrem Einverständnis wird mit der Therapie angefangen. Lesen Sie hier mehr über unsere Behandlungsmöglichkeiten / Therapien.

Wenn nötig wird der Behandlungsplan mit anderen Gesundheitsdienstleistern übereingestimmt.